Faust



Online-Medienpaket D 1960, 123 Min. f

Der an seinen inneren Widersprüchen zerbrechende Gelehrte Faust schließt nach vergeblichen Versuchen mit der Magie einen Pakt mit dem Teufel, um durch ihn zur Welterkenntnis

zu gelangen und das Dasein besser zu genießen. Mit Mephistos Hilfe verführt er Gretchen, ein blutjunges Mädchen.

Nach dem von Faust mitverschuldeten Tod ihrer Mutter und ihres Bruders tötet Gretchen ihr neugeborenes Kind und wird in den Kerker gesperrt. Trotz ihrer weltlichen Misere verfällt sie jedoch nicht den Mächten des Bösen. (Eine Gustaf Gründgens-Inszenierung des Deutschen Schauspielhauses Hamburg)

Der Film ist in folg. Sequenzen gegliedert, die einzeln abrufbar:
1. Vorspann (2:11 min)
2. Vorspiel auf dem Theater (4:25 min)
3. Prolog im Himmel (5:14 min)
4. Nacht (10:59 min)
5. Vor dem Tor (7:18 min)
6. Studierzimmer I (9:03 min)
7. Studierzimmer II (16:00 min)
8. Auerbachs Keller in Leipzig (7:45 min)
9. Hexenküche (4:34 min)
10. Straße I (2:28 min)
11. Abend (6:55 min)
12. Der Nachbarin Haus (6:38 min)
13. Straße II (1:36 min)
14. Ein Gartenhäuschen (5:58 min)
15. Wald und Höhle (4:30 min)
16. Marthens Garten (4:28 min)
17. Am Brunnen/Am Wegkreuz (3:17 min)
18. Nacht - Straße vor Gretchens Haus (5:14 min)
19. Dom/Walpurgisnacht (7:39 min)
20. Kerker (6:48 min)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück