Nie genug! Körperkult und Social Media

 

Online-Medienpaket | 55500987 | 44 min f
 

Studien belegen, dass sich das Unsicherheitsbefinden junger Menschen durch soziale Medien verstärkt hat. Sie sind unzufrieden mit ihrem Äußeren und leiden unter Selbstzweifeln. Der Film begibt sich auf Spurensuche nach den Ursachen für Schönheitsideale, Schlankheits- und Fitnesswahn sowie deren Auswirkungen. Wie beeinflussen soziale Medien unser ästhetisches Empfinden? Wer bestimmt die Schönheitsideale, die zum nachahmungswürdigen Standard werden? Und wie kann man die grassierende Sucht nach "vollkommenem Aussehen" beenden? Eine Influencerin, ein Modell u.a. berichten vom Körperkult in den sozialen Medien und bringen Licht ins Dunkel einer oft real erscheinenden, aber komplett "gephotoshoppten" Welt. Eine Analyse der Wirkungsmechanismen der medialen Selbst- und Fremdbespielung.
Der Film ist in folg. Kapitel gegliedert, die einzeln abrufbar sind:
1. Intro: Social Media & Schönheit (2:40 min)
2. Gefährliche Vorbilder: Der Magerwahn (8:18 min)
3. Fitness-Influencer (6:55 min)
4. Soziale Netzwerke & Sexismus (5:26 min)
5. Fake-Views: Realität & Bildbearbeitung (6:56 min)
7. Beauty Influencer & Werbung (5:54 min)
8. Gegenbewegungen & Neue Vorbilder (8:02 min)

 

 

 

zurück